Bevor ich mit eigenem Sushi angefangen habe, dachte ich ich könnte jeden Reis für Sushi verwenden. Oh was war ich doch naiv.

Sushi Reis ist komplett anders als der normale Reis den du sonst so kennst. Während es bei anderem Reis darauf ankommt, dass dieser schön locker und ‚fluffig‘ ist, muss Sushi Reis stark kleben. Dies erreicht man zwar auch durch die Reisessig Mischung, aber vor allem durch die besondere Form des Japonica Reis.

Der Japonica Reis ist halbrund und deutlich kleiner als andere Reissorten wie z.B. Basmatico Reis.

Hört sich irgendwie schwierig an, an diesen Reis ranzukommen oder? Ist es aber nicht. Mittlerweile kannst du in fast jedem Supermarkt Sushi Reis kaufen. Doch Achtung, auch beim Reis gibt es großer Qualitätsunterschiede.

Sushireis 1kg Packung

Sushireis 1kg Packung

Teurer Reis hat mehr ganze Reiskörner als der billigere Reis. In dem billigen Reis findest du viele halbe Körner, wodurch der gekochte Reis zu einer sehr gleichmäßigen Masse wird. Das beeinflusst nicht nur das Aussehen, sondern auch den Geschmack, da dein Sushistück dadurch viel kompakter ist. Für den Anfang ist das aber noch nicht so von hohem Stellenwert.

Ich persönlich kaufe entweder diesen 10kg Sack bei Amazon und der hält eine ganze Weile. Mit der Menge kannst du in etwa 33 normale Sushiportionen machen wahrscheinlich sogar noch mehr. **Update 2017** Mittlerweile bin ich auf die kleinere Packung (4*1kg) von Misori Calrose umgestiegen. Die ist etwas handlicher als der 10kg Reissack mitten in der Wohnung 😉

Wenn du erst einmal austesten willst dann empfehle ich dir diesen Reis. Die Qualität ist sehr gut, allerdings ist er auch etwas teurer. Die kleinste Verpackung von 600g reicht aber für 2 mal Sushi a 2 Personen oder 1mal für 4 Personen. Das macht pro Portion 1,10€ (aktueller Preis 4,40€) und ist in meinen Augen ein normales Preis-Leistungs Verhältnis.

Wenn du aber noch garkeine Zutaten für Sushi hast, würde ich dir allerdings raten ein Sushi Starter Set zu kaufen in dem der Reis schon enthalten ist. In diesem Starter Set ist dann da gleich noch alles was du sonst noch brauchst wie z.B. Nori-Blätter oder Reisessig mit drin. Ich habe ganz am Anfang auch mit einem Starter Set angefangen und musste mich erst nach dem 3. mal selber Sushi machen um Nachschub kümmern.

Sushi Starterset

Sushi Starterset

Zur perfekten Zubereitung empfehle ich einen Reiskocher.

10 Kommentare zu “Sushi Reis – Welchen Sushi Reis soll ich kaufen?”

  1. Empfiehlst du den absolut überteuerten Reish**** nur deswegen, weil du da Affiliate Marketing betreibst und dadurch Provision kassierst oder magst du die Marke wirklich so sehr?

    Dir ist schon klar, das dahinter lediglich ein Namenbranding steckt und der Reis nicht anders ist als Marken wie T**** und Co.

    Ich hoffe doch sehr, du betreibst kein Affiliate Marketing. Ich sehe außerdem keinen Hinweis dazu…Dubios das ganze!

    Schade, Blog hat sich von 0 auf 100 diskreditiert wie gefühlt 100 andere….

    1. Hallo Frank,

      danke für deinen wirklich guten Beitrag.

      Zu deiner Frage: Nein ich finde Reishunger Reis tatsächlich sehr gut. Ich finde den Sushireis lediglich zu teuer (wie auch im Beitrag beschrieben) um mit ihm so regelmäßig zu kochen wie ich. Für einen Anfänger ist es aber die perfekte Kombination aus Qualität zu Verpackungsgröße. Die meisten wollen nicht direkt mit 4 oder 10kg Reis anfangen, sondern ihnen reichen 600g. In diesem Segment ist Reishunger schlichtweg das beste Angebot was die Qualität angeht. Wenn du den original Hersteller ohne Namebranding oder ein besseres Angebot findest, gerne her damit.

      Ich betreibe für Reishunger kein Affiliate Marketing oder sonstige Werbung im Namen von Reishunger. Es besteht zwischen Reishunger und mir keinerlei Verbindung, aber danke für deine Nachfrage.

      Gleichzeitig möchte ich dir auch dafür danken, dass du mich auf diesen Artikel von 2011 aufmerksam gemacht hast. Seitdem gibt es nicht nur den 10kg Sack von Misori Calrose, sondern auch die 4*1kg Packung (von der übrigens genau in diesem Moment 8kg auf dem Tisch vor mir liegen, für einen großen Sushiabend). Das habe ich in dem ursprünglichen Beitrag ergänzt.

      Gruß,
      Tim

      P.S. kann man sich eigentlich von 0 auf 100 diskreditieren? Müsste es nicht von 100 auf 0 sein? Man bremst ja auch nicht auf 0 auf 100… dem sollten wir beide unbedingt nachgehen.

  2. Ich möchte einen Sushi Abend mit meiner besten Freundin machen. Wissen aber nicht wie viel gramm reis auf eine Maki Rolle (halbes Noriblatt) ca passt. Da wir von Sushi schnell satt werden, wollen wir 4 dünne Maki Rollen à 6 Stück machen. Reichen da 100g roher Reis ?? Sprich 25g roher Reis pro Rolle oder ist das zu wenig?

    LG Jenny

    1. Hallo Jenny,

      100g sind deutlich zu wenig für 2 Personen. Ich empfehle mindestens 250g idealerweise 300g.

      Gruß Tim

  3. Hey Tim!
    Bekomme am Freitag mein erstes eigenes Starterset und kenne deine ganze Seite schon (fast) auswendig!
    Was ich aber noch nicht gefunden habe ist, wieviel ich von den Zutaten ungefähr brauche. Ich möchte zu silvester gerne für 4 Personen Sushi selbst machen, wieviel Reis, wieviel Lachs brauche ich dafür ungefähr?

    Danke für deine Tips!

    Grüße, Dominik

    1. Hey Dominik,

      also du brauchst für vier Personen ca 500-600g Reis. Lachs würde ich 500-600g empfehlen je nachdem wie du einschätzt wie die Leute Fisch mögen. Wenn du 500g Fisch kaufst, würde ich Surimi-Sticks als Backup empfehlen. Dazu dann noch 2 Avocado, Gurke, Paprika, was dir sonst noch einfällt und fertig ist dein Einkauf.

      Wenn dein Fisch zu früh zu Neige geht, dann mache mir Nori-Rollen. Wenn du noch viel Fisch übrig hast, dann bieten Nigiri an. Ich hoffe das hilft dir.

      Gruß Tim

    1. Hi Andrea,

      weiß zwar nicht genau was du mit ‚dies‘ meinst aber bei 20 Leuten würde ich überlegen den 10kg Sack zu kaufen. Du brauchst pro Person in etwa 150-200g d.h. irgendwo zwischen 3 und 4 Kg Reis für alle. Da lohnt sich als Einstieg der Sack schon mehr als das Starterset.

      Bedenke auch, du brauchst bei so einer Menge an Reis deutlich mehr Zeit zum Kochen, wahrscheinlich sogar zwei Durchgänge.

  4. Hallo Tim!
    Deine Seite ist super, ich hab mich heute am ersten eigenen Sushi probiert und es ist auf Anhieb gelungen 😉
    Demnächst bekomme ich ein paar mehr Gäste. Deshalb meine Frage: wieviel Reis planst du pro Person immer ein?
    Danke und viele Grüße!

    1. Hi Jana,

      danke fürs Kompliment und Glückwunsch zum ersten Sushi 🙂

      Ich plane so zwischen 100-150g Reis pro Person. Frauen eher in der 100g Region und Männer eher in der 150g Region. Allerdings ist es immer nur halb so schlimm wenn man zu wenig oder zuviel Reis hat. Wenn du zu wenig gemacht hast, dann mache einfach mehr Maki-Rollen, wenn du zuviel hast dann mach viele Nigiris.

      Hoffe das konnte helfen.

      Gruß Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.